Ideen- und Fotowettbewerb des AWV

Ideen- und Fotowettbewerb des AWV

28.10.2019 von Ulrike Prüschenk

Preisverleihung des Schulwettbewerbs des AWV "Runter von den Plasikbergen"

6500 Euro für Schulklassen in der Region

 

 

Schülerinnen und Schüler der Grundschule Oberndorf mit Landrat Stefan Rößle (Foto: Gregor Wiebe)

 

Im Beisein von Landrat Stefan Rößle und unter großer Beteiligung der Schulklassen fand an der Donauries-Ausstellung in Nördlingen am 04.10.2019 die Präsentation und offizielle Preisverleihung des Ideen- und Fotowettbewerb „Runter von den Plastikbergen“ für Schulklassen des AWV Nordschwaben statt.

Landrat Stefan Rößle griff in seiner Rede die große, aktuelle Bedeutung  des Themas hervor und animierte die Jugendlichen zu mehr nachhaltigem Handeln. „Jeder Einzelne kann etwas gegen die steigende Plastikflut machen“ so laut Landrat Stefan Rößle.

In sehr kreativen und interessanten Beiträgen, die auf mehreren Schautafeln ausgestellt wurden, hatten sich die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Grundschulen, Mittelschulen, einer Förderschule bzw. Fördereinrichtung und eines Gymnasiums in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen mit dem Thema Plastik und Plastikvermeidung auseinandergesetzt. Von der Gestaltung von großflächigen Poster bzw. Stofftaschen über Gedichte und Songtexte bis hin zu aufwändigen Videoclips sowie dem Nähen von kleinen Gemüsesäckchen reichte das Spektrum der eingereichten Beiträge. Dabei waren die großflächige Meeresverschmutzung mit Plastikmüll, die Problematik von Mikroplastik sowie die größere Nachhaltigkeit durch plastikfreie Verpackungen Schwerpunktthemen.  Auch Upcycling, d.h. wie man aus Abfall noch sinnvolles, kreatives Gestalten kann, wurde von mehreren Schulklassen aufgegriffen. Der AWV Nordschwaben prämierte die eingereichten Beiträge der jeweiligen Schulklassen mit insgesamt 6.500 €. Die Veranstaltung wurde mit dem für den Wettbewerb eigens komponierten Rap „Hey, mach mit!“ der Grundschule Oberndorf eindrucksvoll musikalisch beendet.

 

 

Zurück