Ortsnahe Sammlung von Speicherheizgeräten

Ortsnahe Sammlung von Speicherheizgeräten

09.07.2018 von Ingetraud Wohlfahrt

AWV schafft ortsnahe und kostenlose Annahmestelle für Speicherheizgeräte. Erfolgreiche Kooperation mit der Fa. Fisel in Dillingen.

Kostenlose Annahme von Speicherheizgeräten

Ab sofort bietet der AWV Nordschwaben eine ortsnahe Sammelstelle für Nachtspeicherheizgeräte in Dillingen an. Die Abgabe der Speicherheizgeräte ist kostenlos. Nachtspeichergeräte können gesundheitsrelevante Schadstoffe wie Asbest, Chromat haltige Speichersteine, PCB-haltige Bauteile und künstliche Mineralfasern enthalten. Bei unsachgemäßer Handhabung ergeben sich Gefahren für Mensch und Umwelt. Im Gebiet des AWV Nordschwaben wurden im letzten Jahr rund 420 Speicherheizgeräte einer fachgerechten Entsorgung zugeführt.

AWV schafft ortsnahe und kostenlose Annahmestelle

Bei der Sammlung von Nachtspeicherheizgeräten kooperiert der AWV Nordschwaben mit der Fa. Fisel aus Dillingen. Am Standort im Nachtweideweg 14  können Nachtspeicherheizgeräte, die in den Landkreisen Donau-Ries und Dillingen an der Donau anfallen, kostenlos angeliefert werden. Es gelten folgende Anlieferzeiten: Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr. Weitere Infos sind bei der Fa. Fisel unter der Telefonnummer 09071-58830 oder beim AWV Nordschwaben unter der Telefonnummer 0906-780311 und -12 erhältlich. Bei den Geräten sind die Lüftungsschlitze abzukleben und das Gerät selbst muss staubdicht verpackt sein.

Geräte unzerlegt anliefern

Wenn sich gesundheitsschädliche Asbestfasern bei der Eigendemontage in der Wohnung verteilen oder bei direktem Hautkontakt mit Speichersteinen, die krebserzeugende Chrom(IV)-Verbindungen bzw. wasserlösliche Chromat Verbindungen enthalten, entstehen gesundheitliche Risiken. Deshalb dürfen Nachtspeicherheizgeräte nicht zerlegt werden.

Zurück